Pünktliche Lieferung bis Weihnachten
Alle Bestellungen, die bis zum 19.12.2018 um 10 Uhr bei uns eingehen, werden noch pünktlich zu Heiligabend verschickt.
Danach findet der Versand wieder regulär ab dem 02.01.2019 statt (glutenfreie Ware wird erst wieder ab dem 09.01.2019 verschickt). 
Wir wünschen Dir ein genussvolles Weihnachtsfest!

Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)

Was ist Zöliakie? Unter dem Begriff Zöliakie oder auch Glutenunverträglichkeit, versteht man eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, die je nach Ausmaß den ganzen Körper betreffen kann. Zöliakie Symptome können Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Blutarmut oder auch Geschwüre auf der Haut sein. Dies sind aber nur wenige von vielen Symptomen der Zöliakie. Wer sich nicht sicher ist, ob er eine Glutenunverträglichkeit hat, kann einen Zöliakie Test beim Arzt beantragen. Daraufhin kann eine Diagnose gestellt werden, was zu einer Ernährungsumstellung führen kann.

Glutenunverträglichkeit  Symptome

Klassische Zöliakie Symptome sind Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Bauchschmerzen, Erbrechen, Hautveränderungen, Kopfschmerzen und auch Entwicklungsstörungen bei Kindern. Die Symptome der Glutenunverträglichkeit können schwach oder stark ausgeprägt sein. Eine unentdeckte Zöliakie kann zu langfristigen Schäden führen, wie Defekte am Zahnschmelz oder der Begleiterkrankung Diabetes Typ 1. Weiterhin kann es zu einer schweren Entzündung und langfristigen Schädigung der Darmschleimhaut kommen. Eine unbehandelte Zöliakie kann auch Nährstoffdefizite herbeiführen. Weil der Dünndarm davon betroffen ist, kann dieser nicht mehr Nährstoffe wie Eisen, Folsäure, Kalzium, Vitamin D und Zink aufnehmen. Aus den Nährstoffdefiziten entwickeln sich dann weitere Begleiterkrankungen wie z.B. Autoimmunerkrankungen. Weitere Folgen von Zöliakie sind in den schlimmsten Fällen eine Frühgeburt, Muskelschwäche, Eiweißmangel, Nachtblindheit, Osteoporose (durch Nährstoffmangel) oder auch Unfruchtbarkeit.

Zöliakie Test und Diagnose

Der Zöliakie Test besteht aus einem Bluttest und einer Dünndarmbiopsie. Dafür wird Blut entnommen und im Labor auf Antikörper untersucht, die für eine Glutenunverträglichkeit typisch sind. Um eine eindeutige Diagnose bei Zöliakie stellen zu können, wird noch eine Dünndarmbiopsie vorgenommen. Dabei wird eine Kamerasonde durch den Mund in den Dünndarm geschoben, sodass Gewebeproben entnommen werden können. Nach einer genauen Untersuchung im Labor, kann eine Zöliakie Diagnose gestellt werden. Oftmals reicht es auch aus, einfach für einen gewissen Zeitraum das Gluten wegzulassen und die Folgen abzuwarten. Treten keine Symptome der Glutenunverträglichkeit mehr auf oder sind abgeschwächt, ist die Wahrscheinlichkeit auf Zöliakie hoch.

Zöliakie Ursachen und Behandlung

Bei der Glutenunverträglichkeit handelt es sich um eine Erkrankung bei der es zu einer chronischen Entzündung der Dünndarm-Schleimhaut kommt. Das hat zur Folge, dass die im Darm befindlichen Zotten sich zurückbilden und keine Nährstoffe mehr aufnehmen können. Woher Zöliakie kommt und welche Ursachen es hat, ist bis heute nicht ganz geklärt. Mittlerweile verzichten auch nicht erkrankte Menschen auf Gluten, um dem vorzubeugen. Eine Heilung für Glutenunverträglichkeit gibt es nicht. Wer erkrankt ist, muss seine Ernährung komplett umstellen und teilweise oder völlig auf Gluten verzichten.

Zöliakie Ernährung

Die Ernährung bei Glutenunverträglichkeit ist kompliziert und sollte bei starken Zöliakie Symptomen strikt eingehalten werden. Viele handelsübliche Lebensmittel enthalten Gluten und sind nicht für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Dazu zählen in erster Linie alle Produkte, die Dinkel, Emmer, Gerste, Grünkern, Hafer, Kamut, Roggen, Urkorn oder Weizen enthalten. Gluten ist ebenfalls in vielen Bindemitteln enthalten, die oft für Fertiggerichte benutzt werden. Auch Malzgetränke, Bier und Whisky fördern die Zöliakie. Sogar Medikamente sowie Zahnpflegemittel und Kosmetika können Gluten enthalten. Müsli sollte auch gemieden werden, so wie alles, was aus den oben genannten Getreidesorten gemacht worden ist. Mit einer glutenfreien Ernährung werden Zöliakie Symptome gemindert oder ganz aufgehoben.

Glutenfreie Lebensmittel

Bei Glutenunverträglichkeit reagiert der Körper negativ auf den Kleberweiweiß Gluten. Dieser ist in vielen Getreidesorten enthalten und macht somit einen Großteil unserer Nahrung aus. Bei Zöliakie muss aber nicht ganz auf Getreide und Produkte wie Brötchen und Brot verzichtet werden. Heutzutage gibt es viele glutenfreie Lebensmittel wie etwa glutenfreies Brot oder glutenfreie Kuchen. Zu den glutenfreien Getreidearten gehören Mais, Reis und Hirse. Aber auch getreideähnliche Pflanzen wie Quinoa, Amarant oder Buchweizen enthalten kein Gluten.

Glutenfrei einnkaufen

Durch den Wegfall von Gluten auf dem Speiseplan, ist die Ernährung durchaus schwieriger geworden. Die Nachfrage nach glutenfreien Produkten steigt immer mehr an, denn Zöliakie ist mittlerweile für viele ein ernstes Thema. In den Regalen sind jetzt öfter glutenfreie Lebensmittel zu finden, als noch vor ein paar Jahren. Dennoch ist es ein großer Aufwand für Supermärkte und Bäcker, glutenfreie Backwaren herzustellen. Es gelten hohe hygienische und rechtliche Anforderungen bei der Herstellung von glutenfreien Lebensmitteln. Auch heute wird Menschen mit Glutenunverträglichkeit Unverständnis entgegengebracht. Dabei ist Zöliakie eine ernstzunehmende Erkrankung, die eine glutenfreie Ernährung erzwingt. Weil ein Leben mit Zöliakie die Ernährung eines Menschen stark einschränkt, gibt es in unserer Kategorie Glutenfrei einkaufen schmackhafte Backwaren ohne Gluten zum einfachen nach Hause Bestellen. In unserem Sortiment findest Du glutenfreies Brot, glutenfreie Brötchen und glutenfreie Kuchen, die den anderen geschmacklich in nichts nachstehen. Diese glutenfreie Produkte sind ebenfalls laktosefrei und vegan. Für die Herstellung wird nur der beste Sauerteig verwendet, sodass garantiert keine Anzeichen von Glutenunverträglichkeit auftreten.

Passende Artikel
Leinsamenbrot Leinsamenbrot, glutenfrei
Inhalt 500 g (1,20 € * / 100 g)
5,99 € *
Saatenbrot, glutenfrei Saatenbrot, glutenfrei
Inhalt 500 g (1,18 € * / 100 g)
5,89 € *
Goldleinsamenbrot, glutenfrei Goldleinsamenbrot, glutenfrei
Inhalt 500 g (1,20 € * / 100 g)
5,99 € *
Kartoffelbrot glutenfrei Kartoffelbrot, glutenfrei
Inhalt 500 g (1,18 € * / 100 g)
5,89 € *
Kreuzbrötchen, glutenfrei (4 Stk.) Kreuzbrötchen, glutenfrei (4 Stk.)
Inhalt 260 g (1,80 € * / 100 g)
4,69 € *
Saatenbrötchen, glutenfrei (4 Stk.) Saatenbrötchen, glutenfrei (4 Stk.)
Inhalt 300 g (1,66 € * / 100 g)
4,99 € *
Glutenfreier Schokokuchen Mini-Schokokuchen, glutenfrei (2 Stk.)
Inhalt 220 g (1,91 € * / 100 g)
4,19 € *
Mini-Kuchen, glutenfrei Mini-Kuchen, glutenfrei (2 Stk.)
Inhalt 220 g (1,91 € * / 100 g)
4,19 € *
Glutenfreier Stollen Mini-Stollen, glutenfrei
Inhalt 250 g (2,80 € * / 100 g)
6,99 € *
Wir backen aus Ährensache.

Wir backen seit Generationen mit Leib und Seele – immer mit dem Ziel, Ihnen ein leckeres „Hhmmmm“ auf die Lippen zu zaubern.
Wir garantieren, dass Ihre bestellten Backwaren mit besten Zutaten, Hingabe und Sorgfalt superfrisch gebacken und verpackt wurden.

Backwaren von Helbing - Von Meisterhand gefertigt - Seit 1912