Die Geschichte des Backens

Bevor die Menschen auf die Idee kamen, süßes Gebäck zu backen, wurde Fladenbrot und Sauerteig entdeckt. Das herzhafte Gebäck stellte also die Grundlage für das süße Gebäck dar und ist in der Vergangenheit deutlich mehr praktiziert worden. Das Fladenbrot entstand aus gemahlenem Getreide und Wasser und der Sauerteig wurde entdeckt, als das Fladenbrot zufällig in der Sonne gelassen wurde und anfing, zu gären. Somit war also der Grundstein für das Backen gelegt worden.

Erst mit der Erfindung des Mikroskops konnte Hefe genauer analysiert werden. Das Problem mit der Hefe war, dass es das Mehl zersetzte und somit sehr viel von diesem nötig war. Justus Liebig machte aber eine interessante Entdeckung, als er Natron und Weinstein Kaliumbitartrat mischte: es entstand Backpulver! Bis heute ist es sehr wichtig für den Backprozess, da der Teig ohne diese Zutat nicht aufgelockert und hart wäre. Dies entstand aber erst im 19. Jahrhundert. Die alten Griechen und die Römer haben aber bereits Hefe zum Backen verwendet und auch im Mittelalter gab es Brot, das mit Früchten gesüßt wurde. Es galt aber mehr als Nahrungsmittel und nicht als Nachmittagssnack, so wie wir es heute kennen. Erst im 16. Jahrhundert verbreitete sich Zucker und feines Gebäck wie der Biskuitteig kam auf. Im 17. Jahrhundert kamen erste Backformen wie die Springform auf den Markt. Zutaten wie Schokolade oder Kakao wurden tatsächlich erst ab dem 18. Jahrhundert zum Backen verwendet.

Es wurde also schon seit längerer Zeit gebacken, allerdings vermehrt Brot und Gebäck, welches satt machte. Essenziell für das heutige Backen war die Erfindung des Backpulvers und die Verbreitung des Zuckers. Kuchen wurde erst relativ spät als Genussmittel gebacken, da Gebäck bis dahin überwiegend als sättigendes Nahrungsmittel angesehen wurde und erst in den Industrienationen des 18. Jahrhunderts keine Nahrungsmittelknappheit mehr herrschte. Das Kuchenbacken wie wir es heute kennen, ist also noch gar nicht so alt! Wer jetzt Appetit auf ein gutes Stück Kuchen bekommen hat, kann sich gerne in unserem Online Shop unter Feingebäck & Konditorei ein Stückchen bestellen!

Passende Artikel
Schoko-Muffins bestellen Muffin Schokolade, 100 g
Inhalt 0.1 kg (19,90 € * / 1 kg)
P für 40 Brotkrümel
Biskuit Tortenboden hell Biskuit Tortenboden hell, 500 g
Inhalt 0.5 kg (9,50 € * / 1 kg)
ab 4,75 € *
TIPP!
Kirsch-Streuselkuchen Kirsch-Streuselkuchen, 450 g
Inhalt 450 g (1,10 € * / 100 g)
P für 99 Brotkrümel
Wir backen aus Ährensache.

Wir backen seit Generationen mit Leib und Seele – immer mit dem Ziel, Ihnen ein leckeres „Hhmmmm“ auf die Lippen zu zaubern.
Wir garantieren, dass Ihre bestellten Backwaren mit besten Zutaten, Hingabe und Sorgfalt superfrisch gebacken und verpackt wurden.

Backwaren von Helbing - Von Meisterhand gefertigt - Seit 1912